Ganerben-Gymnasium Künzelsau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ganerben-Gymnasium Künzelsau
20121103 Ganerben-Gymnasium Künzelsau.jpg
Ansicht vom Südhang: Links das Gebäude von 1975, darunter die sanierte Turnhalle, rechts der Erweiterungsbau von 2001. (November 2012)
Schulform Gymnasium
Gründung um 1457; 1936
Adresse

Mühlbergstr. 65

Ort Künzelsau
Land Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 17′ 17″ N, 9° 40′ 54″ OKoordinaten: 49° 17′ 17″ N, 9° 40′ 54″ O
Träger Stadt Künzelsau
Schüler rund 880
Lehrkräfte 78
Leitung Edwin Straßer
Website www.ganerben-gymnasium.de

Das Ganerben-Gymnasium Künzelsau ist ein allgemeinbildendes Gymnasium der Stadt Künzelsau. Die ersten urkundlichen Erwähnungen der Vorläuferschulen stammen aus dem Jahr 1457 (Realschule Künzelsau) und aus dem Jahr 1486 (Lateinschule Ingelfingen). Die beiden Schulen wurden 1936 zusammengelegt und ab 1938 unter dem Namen Oberschule für Jungen betrieben. Ab 1954 war die Schule ein Progymnasium im Aufbau, 1961 konnte erstmals das Abitur abgelegt werden. Mit dem Bezug eines neuen Schulgebäudes am Nagelsberger Hang im Jahr 1975 erhielt die Schule im Hinblick auf Künzelsaus Geschichte als Ganerbschaft den Namen Ganerben-Gymnasium. Im Jahre 2001 wurde ein sich östlich an das bestehende Schulgebäude anschließender Erweiterungsbau eröffnet.

Wahlmöglichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]