Ganesh V

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ganesh V
Langtang range (25).JPG

Blick von Osten: von links Pabil, Salasungo, Ganesh V (in der Bildmitte im Vordergrund), rechts dahinter Yangra Kangri

Höhe 6770 m
Lage Distrikt Rasuwa (Nepal),
Tibet (VR China)
Gebirge Ganesh Himal (Himalaya)
Dominanz 3,63 km → Salasungo (Ganesh III)
Schartenhöhe 500 m ↓ (6270 m)
Koordinaten 28° 19′ 54″ N, 85° 9′ 30″ OKoordinaten: 28° 19′ 54″ N, 85° 9′ 30″ O
Ganesh V (Bagmati)
Erstbesteigung 21. April 1980 durch eine japan.-nepales. Expedition
Ganesh himal.JPG

Blick von Süden: links Pabil, mittig Salasungo, rechts Ganesh V

Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Der Ganesh V ist ein 6770 m hoher Berg im Ganesh Himal an der nepalesisch-tibetischen Grenze.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstbesteigung des Ganesh V gelang einer japanisch-nepalesischen Expedition im Jahr 1980.[1][2] Der Aufstieg begann bei dem Dorf Chilime und umfasste vier Lager. Die Aufstiegsroute zum Gipfel führte über den Nordgrat. Am 21. April erreichten die beiden Japaner Tatsumi Sasaki und Akihiko Komori, der Nepalese Lhakpa Dorjee sowie zwei Sherpas den Gipfel.[2] Am Folgetag erklommen die Japaner Norimasa Okabe, Kinichi Hamaguchi, Takeshi Shinohara und Saburo Saito, der Nepalese Zimba Zangbu sowie drei Sherpas den Gipfel.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ganesh V – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alpine Club Library – Himalayan Index
  2. a b c AAJ, 1981: Asia, Nepal, Ganesh Himal V