Gelöbnis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gelöbnis steht für:

  • Gelübde, im Allgemeinen ein religiöses oder weltliches (Schweiz, Österreich) Versprechen
  • Amtsgelöbnis, das öffentliche Bekennen zu den Pflichten eines Amtes
  • Gelöbnis (Öffentlicher Dienst), speziell eine besondere Verpflichtung von Angestellten im öffentlichen Dienst in Deutschland
  • Fahneneid, das Bekenntnis von Soldaten zum Dienst – dort auch zu den Gelöbnissen einzelner Länder


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.