Genadijus Mikšys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Genadijus Mikšys (* 16. Juli 1956 in Joniškis, Litauische SSR) ist ein litauischer Politiker, Bürgermeister von Šiauliai.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1974 an der 1. Mittelschule Joniškis absolvierte er 1979 das Studium am Antanas Sniečkus-Politechnikinstitut Kaunas und wurde Ingenieur. Von 1979 bis 1990 arbeitete er in der Fahrradfabrik Šiauliai („Vairas“), von 2001 bis 2002 leitete er UAB „Naujoji šiluma“ als Direktor und von 2002 bis 2003 UAB „Rolvika“ (Direktor der Filiale Šiauliai). Von 2003 bis 2007 war er Verwaltungsdirektor und von 2007 bis 2011 Bürgermeister der Stadtgemeinde Šiauliai.[1]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2011 m. Lietuvos savivaldybių tarybų rinkimai