Genetics Society of America Medal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Genetics Society of America Medal ist eine wissenschaftliche Auszeichnung, die seit 1981 von der Genetics Society of America (GSA) für herausragende wissenschaftliche Beiträge der letzten 15 Jahre auf dem Gebiet der Genetik vergeben wird.

Sieben der 36 Preisträger erhielten später einen Nobelpreis für Physiologie oder Medizin (Stand Ende 2017).

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. David Kingsley awarded 2017 Genetics Society of America Medal. In: genestogenomes.org. 9. März 2017; abgerufen am 10. März 2017.