Gentechnologiebericht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die AG Gentechnologiebericht ist eine Arbeitsgruppe der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW).

Die Arbeitsgruppe Gentechnologiebericht der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften forscht zu Fragen auf dem Gebiet der Gentechnologie. Mitglieder der interdisziplinären Arbeitsgruppe[1] sind Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Ziel ist es, die verschiedenen Anwendungen der Gentechnologie aufzuarbeiten und langfristig zu beobachten. Anhand von Indikatoren[2] soll die große Menge an Daten zum Thema strukturiert und somit die Grundlage für eine dauerhafte Beobachtung geschaffen werden.

Neben dem aktuellen Stand der technischen Entwicklungen werden sowohl wirtschaftliche, ökologische und naturwissenschaftliche als auch ethische, politische und soziale Aspekte untersucht.

Der erste Gentechnologiebericht erschien im Jahr 2005. Publikationen zu den Themen Stammzellforschung und Zelltherapie, Grüne Gentechnologie, Gendiagnostik, Gentherapie und Synthetische Biologie folgten. Im Jahr 2009 erschien der Zweite Gentechnologiebericht als Fortschreibung der Publikation aus dem Jahr 2005.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. gentechnologiebericht.de: Mitglieder der Arbeitsgruppe
  2. gentechnologiebericht.de: Arbeitsweise

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]