Georges Sadoul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georges Sadoul (* 4. Februar 1904 in Nancy; † 13. Oktober 1967 in Paris) war ein französischer Journalist und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Ausbildung absolvierte Sadoul an der Sorbonne und der IDHEC. Er arbeitete als Journalist bei der Lettres Françaises, außerdem schrieb er als zeitweiliges Mitglied der Surrealisten für deren publizistische Organe. Sadoul wurde vor allem als Autor von Enzyklopädien über Film und Filmemacher bekannt, darunter l'Histoire générale du cinéma, ein sechsbändiges Werk der Geschichte des Kinos sowie Biografien der Filmpioniere Georges Méliès und Dsiga Wertow.

Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1957: La Seine a rencontré Paris

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geschichte der Filmkunst
  • Gérard Philipe
  • Das ist Chaplin Sein Leben, Seine Filme, Seine Zeit

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]