Gerd Kommer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gerd Kommer (* 1962)[1] ist ein deutscher Investmentbanker und Autor. Er verfasste den Bestseller Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs und entwickelte das Kommersche Weltportfolio.[2]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1983 bis 1989 studierte Kommer Politikwissenschaft, VWL und Kommunikationswissenschaft im M.A. (Magister Artium) an der Ludwig Maximilians Universität München. Bis zur Weiterführung seines Studiums arbeitete er für 1,5 Jahre als Analyst bei der TCM Management Consulting GmbH in München. Darauf folgte ein Master of Business Administration (1991–1993) an der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee (USA), bei dem Kommer den Schwerpunkt Finanzierung und Rechnungswesen wählte.

Von 1993 bis 2006 war er als Abteilungsleiter und Firmenkundenbetreuer für die damals Bayerische Vereinsbank AG, heute Hypovereinsbank, tätig. Er arbeitete drei Jahre lang als Firmenkundenbetreuer in Halle/Dessau, Sachsen-Anhalt, insgesamt sechs Jahre lang als Abteilungsleiter in München und weitere vier Jahre als Leiter der HVB-Repräsentanz in Johannesburg (Südafrika).

In den darauffolgenden sieben Jahren (2006–2013) war Kommer nicht nur Direktor und Co-Niederlassungsleiter der Deutschen Pfandbriefbank AG in London, sondern promovierte überdies im Jahr 2011 an der Universität Erfurt in Wirtschaftswissenschaften.

Von 2013 bis 2016 war er bei FMS Wertmanagement Service GmbH in London als Niederlassungsleiter beschäftigt und schloss zudem im Jahr 2015 einen LL.M. (Master of Laws) in Internationalem Steuerrecht an der Universität Liechtenstein ab.[3]

Im Jahr 2017 folgte schließlich die Gründung der Gerd Kommer Invest GmbH in München, in welcher er geschäftsführender Gesellschafter ist und vier weitere Mitarbeiter beschäftigt.[4] Das Unternehmen versteht sich als Finanzberatung für vermögende Privatkunden und verfolgt den wissenschaftlich belegbaren Investmentansatz des "passiven Investierens". Das Fachmagazin Elite Report des Handelsblatts zeichnete die GmbH im Elite Report 2019 mit der Note "magna cum laude" für Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum aus, für welche man mindestens 600 von 770 Punkten aus 42 Kategorien benötigte.[5]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Kommers acht bis dato veröffentlichten Büchern ist Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen aus dem Jahr 2002 mit über 70.000 verkauften Exemplaren das erfolgreichste.[6] Es wurde bereits fünf Mal neu aufgelegt (zuletzt im März 2018), um Neuerungen mit einzubeziehen. Zudem gewann es 2016 den Deutschen Finanzbuchpreis.[7][8]

Weitere Bücher von Gerd Kommer sind:

  • Cleveres Banking: Profi-Know-how für Klein- und mittelständische Unternehmen. 1999
  • Die Buy-and-Hold-Bibel: Was Anleger für langfristigen Erfolg wissen müssen. 2009
  • Kaufen oder mieten? Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen. 2010
  • Herleitung und Umsetzung eines passiven Investmentansatzes für Privatanleger in Deutschland: Langfristig anlegen auf wissenschaftlicher Basis. 2012
  • Optimierung von Quellensteuerbelastungen bei Aktienindexfonds aus Sicht eines Privatanlegers in Deutschland. 2015
  • Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer. Geld sparen und Fehler vermeiden beim Kauf der eigenen vier Wände. 2017
  • Souverän investieren für Einsteiger: Wie Sie mit ETFs ein Vermögen bilden. 2019

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://d-nb.info/gnd/12067565X
  2. Finanzfluss: Wer ist Gerd Kommer? Bestseller-Autor von "Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs" | Teil 1/8. In: YouTube. 4. Dezember 2016, abgerufen am 15. März 2019.
  3. Dr. Gerd Kommer. In: Gerd Kommer Invest GmbH. Abgerufen am 17. März 2019.
  4. Mitarbeiter. In: Gerd Kommer Invest GmbH. Abgerufen am 15. März 2019.
  5. Vermögensverwalterranking - Zwischen Kunden und Margendruck. In: bankhaus-jungholz.com. Handelsblatt GmbH, 28. November 2018, abgerufen am 15. März 2019.
  6. Bücher. In: Gerd Kommer Invest GmbH. Abgerufen am 17. März 2019.
  7. Citi: Deutscher Finanzbuchpreis 2016 geht an Gerd Kommer. In: presseportal.de. 17. März 2016, abgerufen am 16. März 2019.
  8. Gerd Kommer: Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen. 5., vollständig aktualisierte Auflage. Campus Verlag, Frankfurt am Main 2018, ISBN 978-3-593-50852-8, S. 416.