Hier et demain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gestern und morgen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeichnung von Léon Benett zu der in dem Sammelband enthaltenen Kurzgeschichte Der ewige Adam

Hier et demain (dt.: Gestern und morgen) ist ein Sammelband mit Erzählungen der französischen Autoren Jules und Michel Verne. Er wurde 1910 nach dem Tod des Vaters Jules von dem Sohn Michel Verne herausgegeben. Alle enthaltenen Kurzgeschichten wurden von Michel Verne vervollständigt oder verändert, so dass sie im Gesamtschaffen Jules Vernes als „Apocrypha“ eingestuft werden.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bibliografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jules Verne, Michel Verne: Der Humbug. Berlin: Edition Dornbrunnen, 2011, ISBN 978-3943275001
  • Jules Verne: Herr Dis und Fräulein Es. In: Anne Marie Fröhlich (Hrsg.): Weihnachtszeit. Zürich: Manesse Verlag, 1995, ISBN 3-7175-1876-3
  • Jules Verne: Die Abenteuer der Familie Raton. Ein Märchen, übersetzt und herausgegeben von Volker Dehs, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag, 1989, ISBN 3-596-22880-8
  • Jules Verne: Der ewige Adam. Zürich: Diogenes Verlag, 1977, ISBN 3-257-20411-6

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Pleticha (Hrsg.): Jules Verne Handbuch. Deutscher Bücherbund/Bertelsmann, Stuttgart und München 1992.
  • Volker Dehs und Ralf Junkerjürgen: Jules Verne. Stimmen und Deutungen zu seinem Werk. Phantastische Bibliothek Wetzlar, Wetzlar 2005.
  • Volker Dehs: Jules Verne. Jules Verne. Eine kritische Biographie. Artemis & Winkler, Düsseldorf 2005, ISBN 3-538-07208-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yesterday and Tomorrow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Hier et demain – Quellen und Volltexte