Gier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gier ist:

  • umgangssprachlich ein Begehren, siehe Begierde
    • eines der sieben Hauptlaster, siehe Habgier, Pleonexie
    • Neugier (auch Neugierde), Streben von Menschen oder Tieren nach Neuem und Unbekanntem
  • in der buddhistischen Ethik eines der Drei Geistesgifte
  • der deutsche Name einer Gemeinde in Rumänien, siehe Giera
  • ein französischer Fluss, siehe Gier (Fluss)
  • ein Roman von Elfriede Jelinek, siehe Gier (Roman)
  • ein Schauspiel von Sarah Kane, siehe Gier (Schauspiel)
  • das Drehen um die Hochachse (gieren) bei einem Schiff, Flugzeug oder Hubschrauber, siehe Gierachse


Gier ist der Name folgender Filme:


Gier ist der Familienname folgender Personen:

  • Albert Gier (* 1953), deutscher Romanist und Librettologe sowie Hochschullehrer
  • Alexander Gier (* 1981), deutscher Schauspieler
  • Karl Theodor Gier (1796–1855), Teilnehmer des Wartburgfestes, Bürgermeister der Stadt Mühlhausen und Oppositioneller des Vormärzes
  • Kerstin Gier (* 1966), deutsche Autorin
  • Madeline Gier (* 1996), deutsche Fußballspielerin
  • Markus Gier (* 1970), Schweizer Ruderer
  • Michael Gier (* 1967), Schweizer Ruderer
  • Rob Gier (* 1981), englisch-philippinischer Fußballspieler
  • Scott G. Gier (* 1948), US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller
  • Wilhelm Gier (1867–1951), deutscher Theologe


Siehe auch:

 Wiktionary: Gier – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikiquote: Gier – Zitate
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.