Giovanni Carlone (Maler, 1590)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giovanni Carlone (* 1590 in Genua; † 1630 in Mailand) war ein genuesischer Maler.

Carlone ist der älteste Sohn des lombardischen Bildhauers Taddeo Carlone († 1613) aus Rovio und Bruder von Giovanni Battista Carlone. Seine Ausbildung erhielt er zunächst von Pietro Sorri, später in Rom und Florenz, bei Passignani erlernte er die Freskomalerei. Zu seinen ersten Werken gehörte die Ausgestaltung des Gewölbes der Kirche della Nunziata in Genua sowie die Ausmalung der Chiesa del Gesù. Im Auftrag der Theatiner begann er die Gestaltung ihrer Kirche in Mailand, starb aber vor Vollendung der Arbeit, die anschließend von seinem Bruder Giovanni Battista fertiggestellt wurde. Seine Fresken weisen eine gute Farb- und Perspektivgestaltung auf, die Ölgemälde gelten als weniger gut gelungen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edoardo Arslan (a cura di): Arte e artisti dei laghi lombardi, II, Tipografia Editrice Antonio Noseda, Como 1964
  • Raffaele Soprani: Le Vite de' Pittori, Scultori ed Architetti genovesi e de' Forastieri che in Genova operarono, con alcuni ritratti degli stessi, Genova 1674.
  • Ezia Gavazza: La grande decorazione a Genova, 1974.
  • Massimo Bartoletti, Laura Damiani Cabrini: I Carlone di Rovio, Fidia edizioni d'arte, Lugano 1997, ISBN 8872690781, ISBN 9788872690789
  • Riccardo Navone: Viaggio nei Caruggi, edicole votive, pietre e portali, Fratelli Frilli Editori, Genova 2007
  • Giovanni Battista Cecchi, Luigi Bastianelli e compagni: Serie degli uomini i più illustri nella pittura, scultura, e architettura: con i loro elogi, e ritratti incisi in rame cominciando dalla sua prima restaurazione fino ai tempi presenti ...., Ausg. 9-10, Illustriert von Ignazio Enrico Hugford, Giovanni Battista Cecchi, Nella stamperia di S.A.R. per Gaetano Cambiagi, 1774, darin: Elogio di Giovanni Carlone, Pittor Genovese, S. 135–138, (online) bei books.google.com (italienisch)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Giovanni Carlone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien