Grand River South East (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grand River South East

Wasserfälle

Daten
Lage Mauritius Mauritius
Flusssystem Grand River South East
Mündung bei Grand River South East in eine Bucht des Indischen Ozeans
20° 17′ 31″ S, 57° 46′ 53″ O

Länge 34 km[1]
Einzugsgebiet etwa 160 km²
Abfluss am Pegel Beau Champ[2]
AEo: 163 km²
Lage: 3 km oberhalb der Mündung
NNQ (Min. Monat Ø)
MNQ 1964–1986
MQ 1964–1986
Mq 1964–1986
MHQ 1964–1986
HHQ (Max. Monat Ø)
100 l/s
350 l/s
6,31 m³/s
38,7 l/(s km²)
13,4 m³/s
16,5 m³/s
Linke Nebenflüsse Riviere Deep
Durchflossene Stauseen Midlands Dam, Diamamouve Reservoir

Der Grand River South East ist der längste Fluss in Mauritius mit einer Länge von 34 km.[1]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Quellen des Flusses liegen in Zentralmauritius. Das Wasser des 17,2 km² umfassenden Einzugsgebietes sammelt sich im Midlands Dam, einem Stausee[3]. Weiter stromabwärts befindet sich ein weiterer Stausee, das Diamamouve Reservoir.

Von besonderem Interesse sind die Grand River South East-Wasserfälle an der Mündung des Flusses. Der Fluss ergießt sich hier am Ende eines kleinen Meeresarmes direkt in den Indischen Ozean. Der Wasserfall ist täglich Ziel hunderter Boote (überwiegend von der nahegelegenen Île aux Cerfs), auf denen die Touristen den Wasserfall von der Seeseite betrachten.

An der Flussmündung liegt eine die dem Fluss benannte Ortschaft Grand River South East.

Hydrometrie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Durchflussmenge des Grand River South East wurde an der hydrologischen Station Beau Champ etwa 3 km vor der Mündung, über die Jahre 1976 bis 1979 gemittelt, gemessen (in m³/s).[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Grand River South East (River) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Richard Green: The Commonwealth Yearbook 2006, 2006, ISBN 9780954962944, S. 254, online
  2. a b Center for Sustainability and the Global Environment - SAGE
  3. Daten des Midland Dam