Green Line D

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Bahnstrecke Riverside–Newton Highlands und Green Line D überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. C21H22N2O2 (Diskussion) 10:48, 13. Nov. 2016 (CET)
GREEN LINE "D"
Highland Branch
Ein Zug der Green Line D verlässt dieStation Fenway in Richtung Riverside.
Ein Zug der Green Line D verlässt die
Station Fenway in Richtung Riverside.
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Typ Light rail
Ort Greater Boston
Anzahl Stationen 20
Endstationen Government Center
Riverside
Eröffnung 4. Juli 1959
Betreiber MBTA
Streckensystem Green Line
Tgl. Passagiere 22.922 (werktags)
BSicon .svgBSicon utSTR.svgBSicon .svg
BSicon .svgBSicon utSTR.svgBSicon .svg
Green Line C und E von
North Station/Lechmere
BSicon .svgBSicon utSTR.svgBSicon .svg
BSicon .svgBSicon utKRWgl.svgBSicon utKRW+r.svg
BSicon .svgBSicon utABZrg.svgBSicon utABZlg.svg
Government Center Loop
BSicon utSTR.svgBSicon utSTRf.svgBSicon utSTRg.svg
Blue Line von Bowdoin
BSicon utBHF.svgBSicon utBHFlf.svgBSicon utBHFlg.svg
B D Government Center
BSicon utSTRlf.svgBSicon utKRZto.svgBSicon utKRZto.svg
Blue Line nach Wonderland
BSicon .svgBSicon utKRWg+l.svgBSicon utKRWr.svg
BSicon utBS2c2.svgBSicon utBS2lr.svgBSicon utBS2c3.svg
BSicon utABZrg.svgBSicon utABZlg.svg
Park Street Loop
BSicon utBS2c1.svgBSicon utBS2+lr.svgBSicon utBS2c4.svg
BSicon utSTRq.svgBSicon utTBHFt.svgBSicon utSTRq.svg
A Park Street Red Line
BSicon .svgBSicon utHST.svgBSicon .svg
Boylston
BSicon .svgBSicon uetABZlf.svgBSicon uextSTReq.svg
ehem. Pleasant Street Portal
BSicon .svgBSicon utHST.svgBSicon .svg
Arlington
BSicon .svgBSicon utHST.svgBSicon .svg
Copley
BSicon .svgBSicon utABZlf.svgBSicon utSTRq.svg
Green Line E nach Heath Street
BSicon .svgBSicon utHST.svgBSicon .svg
Hynes Convention Center
BSicon .svgBSicon utHST.svgBSicon .svg
Kenmore
BSicon utSTRaq.svgBSicon utABZrf.svgBSicon .svg
Green Line B nach Boston College
BSicon utSTRaq.svgBSicon utABZrf.svgBSicon .svg
Green Line C nach Cleveland Circle
BSicon .svgBSicon utSTRe.svgBSicon .svg
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Fenway
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Longwood
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Brookline Village
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Brookline Hills
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Beaconsfield
BSicon uSTR.svgBSicon uKRWl.svgBSicon uKRW+r.svg
Green Line C von North Station
BSicon uSTR.svgBSicon uKDSTa.svgBSicon uSTR.svg
Reservoir Yard
BSicon uBHF.svgBSicon uSTR.svgBSicon uSTR.svg
C Cleveland Circle
BSicon uABZgl+l.svgBSicon uABZgr+r.svgBSicon uSTR.svg
BSicon uABZqlr.svgBSicon uABZqlr.svgBSicon uABZrf.svg
Betriebsstrecke zur Green Line B
BSicon .svgBSicon uKRW+l.svgBSicon uKRWr.svg
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Reservoir
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Chestnut Hill
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Newton Centre
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Newton Highlands
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Eliot
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Waban
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
Woodland
BSicon .svgBSicon uBHF.svgBSicon .svg
D Riverside
BSicon .svgBSicon uABZlf.svgBSicon uKDSTr.svg
Riverside Yard
BSicon .svgBSicon uABZgl+l.svgBSicon uSTRlg.svg
BSicon .svgBSicon uxmENDE.svgBSicon uxmENDE.svg
BSicon .svgBSicon exSTR.svgBSicon exSTRlf.svg
ehem. nach Newton Lower Falls
BSicon eBHFq.svgBSicon eABZqr.svgBSicon STRq.svg
Riverside Bahnstrecke Boston–Worcester

Die Green Line "D", oder auch Highland Branch oder Riverside Branch ist eine U-Straßenbahn und ein Zweig der MBTA-Green Line in der Gegend um Boston im Bundesstaat Massachusetts der Vereinigten Staaten. Auf dieser Strecke verkehren Light rail-Fahrzeuge auf einer weitestgehend kreuzungsfreien Strecke, die früher von der Boston and Albany Railroad genutzt wurde. Westlich der Station Kenmore führt die zweigleisige Strecke durch das Portal Fenway Incline in den Untergrund und fährt ab hier auf denselben Gleisen wie die Green Line B und Green Line C. Die Green Line D fährt weiter durch den Boylston Street Subway und Tremont Street Subway, wo sie sich unterwegs mit der Strecke der Green Line E vereint. Die Strecke endet schließlich am Government Center.

Die Green Line D wurde 1959 eröffnet und ist damit die jüngste Light rail-Strecke in der Bostoner Umgebung. Die Stationen Newton Center und Newton Highlands sind noch in ihrem ursprünglichen Baustil des späten 19. Jahrhunderts erhalten. Während jedoch die Haltestelle Newton Center in den 1980er Jahren renoviert und durch die Integration von Einzelhändlern erweitert wurde, wird Newton Highlands nur als reiner Haltepunkt genutzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straßenbahnstrecke wurde auf der Trasse einer am 31. Mai 1958 stillgelegten Eisenbahn gebaut, die Teile der Bahnstrecken Yawkey–Brookline, Back Bay–Harrisville und Riverside–Newton Highlands beinhaltet. Das östliche Ende der Strecke wurde durch die neue Tunnelrampe Fenway Incline und über den Boylston Street Subway an die unterirdische Station Kenmore angeschlossen, so dass am 4. Juli 1959 die neue Straßenbahnlinie ihren Dienst zunächst unter Kontrolle der Metropolitan Transit Authority (MTA) aufnehmen konnte, bis diese 1964 von der Massachusetts Bay Transportation Authority (MBTA) übernommen wurde. Die Strecke verlief bis Riverside, jedoch reichte das Budget nicht aus, um neue Fahrzeuge zur Bedienung der Strecke zu erwerben. Daher entschied die MTA, die Strecken nach Waverley und Watertown Square zu schließen, um deren Fahrzeuge auf der neuen Riverside-Strecke (die heutige Green Line D) einsetzen zu können.

Die erste Streckenführung der Riverside-Linie führte bis zur Station Park Street. Am Ende der Strecke fuhren einige Züge nur bis zum Cleveland Circle, jedoch waren bald die Passagierzahlen so hoch, dass die Linie dann grundsätzlich bis zur Endstelle in Riverside fuhr.

Als im August 1964 die MBTA die Strecke übernahm, wurde der Liniendienst an den Tagen außer Sonntag bis Lechmere ausgedehnt. Ab dem 10. September 1966 fuhr die damalige Linie 4 auch sonntags bis dorthin. Im Jahr 1967 wurden die Zahlen der Green Line durch Buchstaben ersetzt, so dass aus der Linie 4 Riverside-Lechmere die D Riverside wurde.

Am 30. Dezember 1976 fuhr das erste Fahrzeug vom Typ Boeing LRV auf der Strecke der Green Line D, musste jedoch anfangs bereits an der Park Street oder am Government Center wenden, weil die Wendeschleife an der Boston North Station noch nicht elektrifiziert war.

Im Laufe der Jahre änderte sich die stadtseitige Endstelle mehrfach. Darüber hinaus gab es diverse Änderungen in der Streckenführung – bis hin zum Schienenersatzverkehr – aufgrund von (Um-)Bauarbeiten. Zuletzt wurde der Liniendienst vom 4. bis zum 31. August 2007 durch Shuttlebusse zwischen Reservoir und Fenway unterbrochen, da dort die Gleise und Serviceeinrichtungen erneuert wurden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ronald Dale Karr: The Rail Lines of Southern New England. A Handbook of Railroad History. Branch Line Press, Pepperell 1995, ISBN 978-0-942147-02-5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Green Line "D" Branch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien