Grimbergen (Bier)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grimbergen auf der 14. Kölner Bierbörse (2012)

Grimbergen ist ein belgisches Abteibier, das seit dem Jahre 1958 durch die belgische Brauerei-Gruppe Alken-Maes gebraut wird. In der Norbertiner Abtei Saint Norbert von Xanten in Grimbergen wurde erstmals bereits im Jahre 1128 Bier gebraut. Der eigene Braubetrieb wurde seit der Französischen Revolution im 18. Jahrhundert eingestellt; die ursprüngliche Braustätte im Kloster der Norbertinermönche dient heute als Biermuseum.[1][2]

Biersorten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Blonde (6,7 %)
  • Dubbel (Bruin) (6,5 %)
  • Tripel (Blonde) (9 %)
  • Optimo Bruno (Bruin) (10 %)
  • Dorée 8 (8 %)
  • La Réserve 8.5° (8,5 %)
  • Blanche (Weißbier) 6,0° (6 %)
  • Rouge (Fruchtbier, Rot) (6 %)

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abdijbier - Norbertijnenabdij
  2. Abdijbiermuseum - Norbertijnenabdij

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grimbergen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien