Gudrun Heyens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gudrun Heyens (* 1950 in Ratingen) ist eine mehrfach ausgezeichnete Blockflötistin, Komponistin, Autorin und ehemalige Professorin für Blockflöte an der Folkwang Universität der Künste, Essen.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heyens studierte Blockflöte und Violine an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Günther Höller und Franzjosef Maier. 1973 war sie Gründungsmitglied und bis 1981 Angehörige von Musica Antiqua Köln, von 1984 bis 2002 Mitglied des "Marais Consort". Mit diesen und anderen Ensembles für Alte Musik absolvierte Heyens weltweit Konzerte sowie zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen. Zudem gab sie europaweit musikpädagogische Kurse.

Von 1985 bis 2015 bekleidete Gudrun Heyens eine Professur für Blockflöte an der Folkwang Universität der Künste, amtierte von 2003 bis 2008 als deren Prorektorin und war gleichzeitig Präsidentin der ERTA Deutschland (European Recorder Teachers Association). Von 2011 bis 2015 stand sie dem Institut für Lebenslanges Lernen (IfLL) an der Folkwang Universität der Künste als Leiterin vor. Heyens lebt mit ihrem Mann in Duisburg und ist seit 2011 freiberuflich als Autorin tätig.

Ehrungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]