Guldborgsundbroen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guldborgsundbroen
Guldborgsundbroen
Guldborgsundbroen
Nutzung Straßenbrücke
Überführt 153 Sekundærrute 153
Querung von Guldborgsund
Ort Guldborg
Konstruktion Bogenbrücke, Klappbrücke
Gesamtlänge 180
Breite 7
Lichte Höhe Klappbrücke
Baubeginn 1933
Fertigstellung 1934
Eröffnung 6. Oktober 1934
Lage
Koordinaten 54° 52′ 16″ N, 11° 44′ 55″ OKoordinaten: 54° 52′ 16″ N, 11° 44′ 55″ O
Guldborgsundbroen (Sjælland)
Guldborgsundbroen
Guldborgsundbroen.jpg
Die Brücke geöffnet
p1

Guldborgsundbroen oder Guldborgbroen (deutsch die Guldborgsund-Brücke bzw. Guldborg-Brücke) ist eine Straßenbrücke über den Guldborgsund zwischen den dänischen Inseln Lolland und Falster in der Stadt Guldborg. Die Brücke besteht aus zwei Bogensegmenten und einem 30 m breiten Klappsegment zwischen diesen. Bis zur Einweihung des Guldborgsundtunnels 1988 war die Brücke wichtiger Bestandteil der Vogelfluglinie. Über sie führt die Sekundærrute 153 über den Guldborgsund.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Guldborgsund Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien