Höllviken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höllviken och Ljunghusen
Sweden Scania location map.svg
Höllviken och Ljunghusen
Höllviken och Ljunghusen
Lokalisierung von Schonen in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Skåne län
Historische Provinz (landskap): Schonen
Gemeinde (kommun): Vellinge
Koordinaten: 55° 25′ N, 12° 57′ OKoordinaten: 55° 25′ N, 12° 57′ O
SCB-Code: 3496
Status: Tätort
Einwohner: 14.889 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 13,01 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 1144 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Skåne län

Höllviken ist ein Ort (Tätort) in der schwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen. Höllviken liegt in der Gemeinde Vellinge zirka sechs Kilometer südwestlich des Hauptortes Vellinge.

Seit 2015 trägt der Tätort die Bezeichnung Höllviken och Ljunghusen nachdem er mit den benachbarten, zuvor eigenständigen Tätorten Ljunghusen (westlich in Richtung Falsterbo anschließend) und Rängs sand (östlich, zusammen 3363 Einwohner 2010) faktisch zusammengewachsen war.

Höllviken liegt am Falsterbo-Kanal, der die schmalste Stelle der Halbinsel Falsterbo durchschneidet. Durch den Ort verläuft der Länsväg 100, der zu dem bei Vellinge vorbeiführenden autobahnartig ausgebauten Europaväg 6 führt, der als Europastraße 6 bis nach Nordnorwegen führt.

Nördlich des Ortes liegt das wikingerzeitliche Fotevikens Museum.

Töchter und Söhne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Höllviken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)