HK Kurbads

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HK Kurbads
HK Kurbads
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte HK Kurbads (seit 1996)
Standort Riga, Lettland
Vereinsfarben   
Liga Lettische Eishockeyliga
Spielstätte Kurbads ledus halle
Kapazität 1.500 Plätze (davon 500 Sitzplätze)
Cheftrainer Aleksandrs Macijevskis
Kapitän Toms Bluks
Saison 2018/19 Platz 2 (Hauptrunde), Vizemeister

Der HK Kurbads ist ein 1996 gegründeter Eishockeyverein aus Rumbula, einem Stadtteil von Riga (Lettland), der seine Heimspiele seit 2017 in der Kurbads ledus halle austrägt. Namensgeber und Hauptsponsor des Vereins ist das Logistikunternehmen Kurbads. Als reiner Amateurverein gegründet, nimmt dieser seit 2013 an der semi-professionellen lettischen Eishockeyliga teil.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der HK Kurbads wurde 1996 als reiner Hobby- und Amateursportverein für Mitarbeiter, Partner und Freunde des Logistikunternehmens Kurbads gegründet. In den folgenden Jahren nahm der Klub ausschließlich an Hobbyligen und -turnieren teil. Mitte der 2000er Jahre erhielt der Klub die Anfrage, in die lettische Eishockeyliga aufzusteigen, verzichtete jedoch.[1]

2013 trat der Klub der lettischen Eishockeyliga bei und trug anschließend seine Heimspiele in der Vidzemes Ledus Halle in Ogre aus. Im August 2017 wurde die Kurbads ledus halle eröffnet, die neue Heimspielstätte des Vereins.

2017 gewann der Verein den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte und konnte diesen Erfolg ein Jahr später wiederholen.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. History – HK Kurbads. In: hkkurbads.lv. Abgerufen am 23. August 2018 (lettisch).
  2. Krišjānis Pundurs: Čalpas sausā spēle un Gricinska vārti sagādā Kurbadam otro čempiontitulu. In: sportacentrs.com. 18. März 2018, abgerufen am 23. August 2018 (lettisch).