Hamburg Vikings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hamburg Vikings
Gegründet: 1980
Aufgelöst: 1981
Größte Erfolge
Platz 5 Nordwestdeutsche Football Liga 1980
Ligazugehörigkeiten
1981 Platz 9 Nordwestdeutsche Football Liga
1980 Platz 5 Nordwestdeutsche Football Liga

Die Hamburg Vikings waren der erste Verein für American Football in Hamburg der an einem regulären Spielbetrieb teilgenommen hat. Der Verein wurde im Jahr 1980 gegründet und existierte bis 1981. Am Spielbetrieb der Nordwestdeutschen Football Liga wurde von 1980 bis 1981 teilgenommen.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde das Team im Juli 1980. Es handelte sich um einen Zusammenschluss, der bisher nicht spielfähigen Teams, Harbourtown Buffaloes und Hamburger Piraten. Infolge einer Verwechslung wurde der Gebrauchtwagenhändler Dieter Ziemann, der ins amerikanische Konsulat in Hamburg eingeladen war und mit dem ehemaligen HSV-Manager Dr. Peter Krohn verwechselt wurde, von den footballbegeisterten Amerikanern gebeten, doch Football in Hamburg hoffähig zu machen, der erste Sponsor.

Nach der Gründung starteten die Hamburg Vikings 1980 in der Nordwestdeutschen Football Liga. Allerdings schon nach 8 Spielen in der darauffolgenden Saison wurde das Team aufgrund einer Sperre des Verbandes vom Ligabetrieb ausgeschlossen. Ein paar Wochen später wurde der Verein Hamburg Dolphins gegründet und der Spielbetrieb unter neuem Namen wieder aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]

Zeitungsartikel von 1980 über die Vikings