Handelszeitung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handelszeitung
Handelszeitung.jpg
Beschreibung Wirtschaftszeitung
Verlag Axel Springer Schweiz
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage
(WEMF-Auflagebulletin 2013/2014[1])
36'720 Exemplare
Verbreitete Auflage (WEMF-Auflagebulletin 2013/2014) 37'909 Exemplare
Reichweite (WEMF MACH Basic 2015-I) 0,094 Mio. Leser
Chefredaktor Stefan Barmettler
Weblink www.handelszeitung.ch

Die Handelszeitung (früher: Schweizerische Handelszeitung) ist die grösste Schweizer Wirtschaftszeitung; sie erscheint jeweils am Donnerstag.

Die Zeitung richtet sich an wirtschaftsinteressierte Leser in der Deutschschweiz. Hauptsächlich sind dies Kaderleute in kleineren und mittleren Unternehmen. Sie ist gegliedert in die Rubriken Unternehmen, Management, Invest und Style und hat eine beglaubigte Gesamtauflage von rund 38'000 Exemplaren sowie 94'000 Leser. Die Handelszeitung gehört zum Verlag Axel Springer Schweiz, der unter anderem die Magazine Bilanz, Beobachter, Tele, PME sowie einige Fachzeitschriften herausgibt.

Die Redaktion besteht aus 25 Journalisten inklusive einiger freier Mitarbeiter. Chefredaktor ist seit Herbst 2013 Stefan Barmettler, er löste Beat Balzli ab.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WEMF-Auflagebulletin 2013/2014
  2. Stefan Barmettler wird Chefredaktor. In: persoenlich.com. 21. Mai 2013