Hans Wagner (Komponist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Wagner (* 1. Jänner 1980 in Berlin) ist ein österreichischer Komponist, Sänger, Tonmeister und Musiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Wagner gründete während seines Tonmeister-Studiums an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst im Jahr 2006 die Band Neuschnee, die Elemente der klassischen Musik und des Pops miteinander verbindet,[1] bald darauf gemeinsam mit Hubert Weinheimer die Formation Das trojanische Pferd[2] und im Jahr 2012 rief er gemeinsam mit Vlado Dzihan die Band Hans im Glück ins Leben.[3] Zudem betätigt er sich als Theater- und Filmkomponist und spielt Violoncello, Klavier und Gitarre.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Wegweiser (Neuschnee, Problembär Records)
  • 2009: Das trojanische Pferd (Das trojanische Pferd, Cheap Records)
  • 2011: Bipolar (Neuschnee, Problembär Records)
  • 2012: Hans im Glück (Couch Records / Hoanzl)
  • 2012: Wut & Disziplin (Das trojanische Pferd, Problembär Records)
  • 2015: Dekadenz (Das trojanische Pferd, Monkey)
  • 2016: Schneckenkönig (Neuschnee, Problembär Records)

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.musicaustria.at/magazin/pop-rock-elektronik/interviews-portraets/es-sollte-eine-evolution-geben-hans-wagner
  2. http://www.musicaustria.at/magazin/pop-rock-elektronik/interviews-portraets/gerade-diesem-zwiespalt-zwischen-verkopft-und
  3. http://fm4.orf.at/stories/1698433/