Harry Hill im Banne der Todesstrahlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelHarry Hill im Banne der Todesstrahlen
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahrnicht angelaufen (1924/25)
Stab
RegieValy Arnheim
DrehbuchFriedrich Seel
ProduktionValy Arnheim
KameraWilly Großstück
Besetzung

Harry Hill im Banne der Todesstrahlen ist ein Kriminalfilm von 1924 der Filmreihe Harry Hill.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da der Film verboten wurde und somit (vermutlich) nie aufgeführt, ist eine Handlungsbeschreibung dazu derzeit nicht auffindbar (Stand:Oktober 2013).

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktionsfirma war die Valy Arnheim-Film GmbH Berlin, die Dreharbeiten fanden im Mutoskop-Atelier Berlin-Lankwitz statt. Für die Bauten war Artur Günther zuständig. Der Film hatte eine Länge von sechs Akten auf 1789 Metern, ca. 98 Minuten.[1] Die Filmprüfstelle Berlin (B.09197) verbot den Film am 20. Oktober 1924, ebenso die daraufhin angerufene Oberprüfstelle zwei Tage später (O.00498).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filmlängenrechner, Bildfrequenz: 16 2/3