Hasenscheisse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hasenscheisse
Hasenscheisse beim Hafen Rock 2016
Hasenscheisse beim Hafen Rock 2016
Allgemeine Informationen
Genre(s) Comedy-Folk, Liedermacher
Gründung Mitte der 1990er Jahre
Website www.hasenscheisse.com
Aktuelle Besetzung
Chrishi (Christian Näthe)
Gesang
Matze
Gigi
Laschi
Stephan the Fuchs

Hasenscheisse ist eine deutsche Band aus Berlin/Potsdam.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde Hasenscheisse Mitte der 1990er Jahre von Matthias „Matze“ Mengert und Christian „Chrischi“ Näthe. Der Name der Band stammt angeblich daher, dass ein Freund des Comedy-Duos vor einem Auftritt, welcher vor einem Zirkuszelt stattfand, feststellte, die beiden würden „da voll in Hasenscheiße!“ sitzen. Da das Duo vor besagtem Auftritt noch keinen Namen hatte, wurde kurzerhand der Name „Hasenscheisse“ gewählt.

Die Jahre nach der Gründung verbrachte Hasenscheisse nur mit gelegentlichen Auftritten. 2007 erschien das erste Album Für eine Handvoll Köttel, welches für die Band zu einem Überraschungserfolg wurde. 2008 traten André „Gigi“ Giese am Bass und Sascha „Laschi“ Lasch am Schlagzeug in die Band ein. Durch diese Vergrößerung verlagerte sich der Fokus der Band laut Näthe „etwas mehr von den Texten zur Musik“. 2009 erschien das zweite Album, Für ein paar Köttel mehr. Seit 2011 verstärkt Stephan Fuchs mit seinem Akkordeon die Band. Am 20. April 2012 erschien das aktuelle Album a-Moll.[1]

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hasenscheisse spielt hauptsächlich akustische Stücke mit humorvollen Texten. Sie beschreiben ihren Musikstil selbst als Akustik-Guitar-Trash-Balladen.

Bekannte Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der wohl bekannteste Titel der Band lautet Bernd am Grill, welcher auf Für eine Hand voll Köttel erschienen ist. Durch die Verbreitung des Titels im Internet bzw. in Videoportalen erreichte er einen gewissen Bekanntheitsgrad. Auch wurde der Titel bei verschiedenen Radiosendern gespielt.[2] 2010 coverte die Volksmusikgruppe De Randfichten den Song.[3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Für eine Handvoll Köttel
  • 2009: Für ein paar Köttel mehr
  • 2012: a-Moll
  • 2018: 11 1/2 Jahre Hasenscheisse Live

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hasenscheisse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.pnn.de/potsdam-kultur/200059/
  2. http://www.bernd-am-grill.de/
  3. Grillhit der Randfichten stammt von Hasenscheisse Bild.de