Haus Hove (Bottrop)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BW

Haus Hove ist ein ehemaliges Rittergut im Stadtteil Vonderort von Bottrop. Es entstand im 13. Jahrhundert. Das Anwesen hatte eine doppelte Gräfte, die durch den Bach Kornbecke gespeist wurde. Das Adelsgeschlecht starb mit Otto von der Hove im Jahr 1737 aus. Seit 1874[1] ist die Familie Steinhaus Eigentümerin der Anlage. Vor seiner Rekonstruktion bis 2004 war das Torhaus aus dem 15. Jahrhundert das älteste Steingebäude Alt-Bottrops.[2] Heute erinnern noch einige Schießscharten an die einstige Wehrhaftigkeit der Gebäude.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der Stadt Bottrop (Memento des Originals vom 14. Juni 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bottrop.de, Zugriff am 27. Januar 2012.
  2. http://www.seepe-baubedarf.de/hove.htm, Zugriff am 27. Januar 2012.

Koordinaten: 51° 30′ 19″ N, 6° 55′ 4″ O