Hayes MacArthur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hayes MacArthur (* 16. April 1977 in Chicago) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Stand-up-Komiker.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Chicago geboren, besuchte Hayes MacArthur die Deerfield Academy. Er erhielt einen Bachelor of Arts am Bowdoin College in Brunswick. Er studierte an der Groundlings Theater Company und an der Atlantic Theater Company.

Seine ersten Fernsehauftritte als Komiker hatte MacArthur 2003 in Rebels of Comedy Competition. Auftritte hatte er auch in Sendungen wie Mad TV, Pushing Daisies und Premium Blend. Er war 2005 wesentlich an dem Kurzfilm The Adventures of Big Handsome Guy and His Little Friend beteiligt.

Des Weiteren hatte MacArthur kleine Auftritte in Medium – Nichts bleibt verborgen, Entourage, Suburgatory und Happy Endings. In den Jahren 2007 und 2009 war er für zwei Folgen in How I Met Your Mother zu sehen. Zwischen 2008 und 2009 war er in insgesamt fünf Folgen der Serie Worst Week zu sehen. Eine Hauptrolle hatte MacArthur von 2010 bis 2011 in der Serie Perfect Couples an der Seite von Mary Elizabeth Ellis, David Walton und Olivia Munn inne. Die Serie wurde jedoch nach der ersten Staffel von NBC eingestellt.[1] Von 2012 bis 2013 war er in einer wiederkehrenden Rolle in Go On zu sehen.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dezember 2007 verlobte sich MacArthur mit der Heroes-Darstellerin Ali Larter.[2] Die beiden heirateten am 1. August 2009.[3] Am 20. Dezember 2010 kam ihr Sohn auf die Welt.[4] Am 15. Januar 2015 wurde die gemeinsame Tochter geboren.[5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maggie Furlong: More NBC Cancellations: 'Outsourced,' 'Perfect Couples,' 'Chase' & More. In: aoltv.com. 13. Mai 2011. Abgerufen am 29. Dezember 2012.
  2. Alexis Chiu: Heroes Star Ali Larter Gets Engaged. In: people.com. 17. Dezember 2007. Abgerufen am 29. Dezember 2012.
  3. Jennifer Garcia: Ali Larter Weds in Maine. In: people.com. 3. August 2009. Abgerufen am 29. Dezember 2012.
  4. Sara Hammel: It's a Boy for Ali Larter. In: people.com. 22. Dezember 2010. Archiviert vom Original am 6. Juni 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.people.com Abgerufen am 29. Dezember 2012.
  5. Hayes MacArthur and Ali Larter Welcome Daughter Vivienne Margaret. In: people.com. 19. Januar 2015. Abgerufen am 22. April 2015.