Heike Schönharting

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heike Schönharting (* 10. Januar 1974) ist eine ehemalige deutsche Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Heike Schönharting wurde 1995, 1996 und 1999 Deutsche Meisterin im Dameneinzel. Bei den Weltmeisterschaften der Studenten gewann sie 1996 Bronze. Weitere Medaillengewinne folgten bei deutschen und Hochschulmeisterschaften. Heike Schönharting begann im Alter von 13 Jahren beim TV 1973 Wehen mit dem Badmintonsport, nachdem sie zuvor Leichtathletik betrieben hatte. 1994 wechselte sie zum damaligen Zweitligisten PSV GW Wiesbaden, mit dem sie in die erste Bundesliga aufstieg und 1998 zweiter der deutschen Mannschaftsmeisterschaft wurde. Anschließend wechselte sie zur SG Anspach. Im Jahr 2000 musste sie ihre Karriere aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beenden. Parallel zum Sport studierte sie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Publizistik mit den Nebenfächern Politik- und Filmwissenschaft. 2004 schloss sie das Magister-Studium erfolgreich ab. Seit 2005 arbeitet sie bei der Stiftung Deutsche Sporthilfe in Frankfurt/Main als Referentin Kommunikation.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1993/1994 Deutsche Hochschulmeisterschaften Dameneinzel 1 Heike Schönharting (Uni Mainz)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Dameneinzel 2 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1995/1996 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1996 Weltmeisterschaften der Studenten Dameneinzel 3 Heike Schönharting
1997/1998 Deutsche Hochschulmeisterschaften Dameneinzel 1 Heike Schönharting (Uni Mainz)
1997/1998 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 3 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1998/1999 Deutsche Hochschulmeisterschaften Dameneinzel 1 Heike Schönharting (Uni Mainz)
1998/1999 Deutsche Hochschulmeisterschaften Damendoppel 1 Heike Schönharting / Sandra Mirtsching (Uni Mainz / Uni Frankfurt)
1998/1999 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Heike Schönharting (SG Anspach)
1999 Weltmeisterschaft Dameneinzel 33 Heike Schönharting
1999/2000 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 3 Heike Schönharting (SG Anspach)

Referenzen[Bearbeiten]

  • Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach, Eigenverlag/Deutscher Badminton-Verband (2003), 230 Seiten