Heike Schönharting

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heike Schönharting (* 10. Januar 1974) ist eine deutsche Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Heike Schönharting wurde 1995 und 1996 deutsche Meisterin im Dameneinzel. Bei den Weltmeisterschaften der Studenten gewann sie 1996 Bronze. Weitere Medaillengewinne folgten bei deutschen und Hochschulmeisterschaften.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1993/1994 Deutsche Hochschulmeisterschaften Dameneinzel 1 Heike Schönharting (Uni Mainz)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft U22 Dameneinzel 2 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1994/1995 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1995/1996 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1996 Weltmeisterschaften der Studenten Dameneinzel 3 Heike Schönharting
1997/1998 Deutsche Hochschulmeisterschaften Dameneinzel 1 Heike Schönharting (Uni Mainz)
1997/1998 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 3 Heike Schönharting (PSV Grün-Weiß Wiesbaden)
1998/1999 Deutsche Hochschulmeisterschaften Dameneinzel 1 Heike Schönharting (Uni Mainz)
1998/1999 Deutsche Hochschulmeisterschaften Damendoppel 1 Heike Schönharting / Sandra Mirtsching (Uni Mainz / Uni Frankfurt)
1998/1999 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 1 Heike Schönharting (SG Anspach)
1999 Weltmeisterschaft Dameneinzel 33 Heike Schönharting
1999/2000 Deutsche Einzelmeisterschaft Dameneinzel 3 Heike Schönharting (SG Anspach)

Referenzen[Bearbeiten]

  • Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach, Eigenverlag/Deutscher Badminton-Verband (2003), 230 Seiten