Heinz-Jürgen Lorenzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinz-Jürgen Lorenzen (* 1953 in Kiel) ist ein deutscher Bibliothekar. War Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und Geschäftsführer des Büchereivereins Schleswig-Holstein.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinz-Jürgen Lorenzen legte 1971 an der Hebbelschule in Kiel sein Abitur ab. Anschließend studierte er an der CAU Kiel die Fachrichtungen Physik und Mathematik. Mit der Arbeit „Penning-Elektronenspektrometrie mit zustandsselektierten metastabilen Neon Atomen“ promovierte er 1981 zum Dr. rer. nat. Nach seiner Promotion war er von 1981 bis 1983 als Bibl. Referendar bei der Landesbüchereistelle Schleswig-Holstein, bevor er im selben Jahr Leiter der Landesbüchereistelle, Direktor der Büchereizentralen Flensburg und Rendsburg in Personalunion und Geschäftsführer des Vereins Büchereiwesen in Holstein e.V. wurde. Mit dem Zusammenschluss der beiden Büchereizentralen zur Büchereizentrale Schleswig-Holstein im Jahr 1995, leitete er diese bis zu seinem Ruhestand im Dezember 2018 als Direktor und Geschäftsführer des Büchereivereins Schleswig-Holstein.[1][2] In dieser Funktion prägte er maßgeblich das öffentliche Büchereiwesen in Schleswig-Holstein.

Andere berufsbezogene Aktivitäten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinz-Jürgen Lorenzen ist seit 1984 Mitglied im Aufsichtsrat der ekz und seit 2017 Vorsitzender. Ebenfalls seit 2017 ist er als Geschäftsführer des dbv-Landesverbands Schleswig-Holstein und Präsident von Bibliothek und Information e.V. aktiv.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Penning-Elektronenspektrometrie mit zustandsselektierten metastabilen Neon Atomen. Kiel 1981 (Dissertation)
  • Einsatz der Datenverarbeitung zur Katalogisierung in kleineren und mittleren öffentlichen Bibliotheken : Standortpapier der EDV-Kommission des Deutschen Bibliotheksinstituts zu Grundsatzfragen. Berlin : Deutsches Bibliotheksinst., 1990. ISBN 3-87068-378-3
  • Heinz-Jürgen Lorenzen (Herausgeber): Bibliotheken als Forschungsstätten : Verleihung der Karl-Preusker-Medaille an Bernhard Fabian. Hildesheim : Olms, 2014. ISBN 978-3-487-15109-0.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carl, Dr. Rolf-Peter: „Es ist ein Vorzeigemodell für die kommunale Zusammenarbeit…“ In: Schleswig-Holsteinischer Heimatbund (Hrsg.): Schleswig-Holstein : die Kulturzeitschrift für den Norden. Band [69]. Wohnungswirtschaft Heute Verl., 2018, ISSN 0937-7247, DNB 021241821, OCLC 705114418, ZDB-ID 619187-3, S. 66–68.
  2. Heinz-Jürgen Lorenzen in den Ruhestand verabschiedet. BZ-SH, 4. Mai 2017, abgerufen am 20. Februar 2019.