Heinz Assmann (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz Assmann (* 19. Juli 1931 in Gelsenkirchen-Buer) ist ein deutscher Politiker (SPD) und ehemaliger Bundestagsabgeordneter.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Schulbesuch absolvierte Assmann eine Ausbildung zum Bergmann und arbeitete anschließend in diesem Beruf. Er engagierte sich gewerkschaftlich, war seit 1958 Sekretär der IG Bergbau und Energie und wurde 1963 Leiter der Gewerkschaft für den Bezirk Ruhr-Nordost/Hamm mit Sitz in Hamm.

Partei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Assmann ist seit 1948 Mitglied der SPD.

Abgeordneter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Assmann war von 1964 bis 2004 Ratsmitglied der Stadt Hamm und dort zeitweise Vorsitzender der SPD-Fraktion. Dem Deutschen Bundestag gehörte er vom 24. Februar 1983, als er über die Landesliste der SPD Nordrhein-Westfalen für den verstorbenen Abgeordneten Hermann Schmidt nachrückte, bis zum Ende der Wahlperiode (März 1983) an.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]