Heinz Verbnjak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinz Verbnjak Skibergsteigen
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 1. Januar 1973
Geburtsort AdmontOsterreichÖsterreich Österreich
Größe 179 cm
Gewicht 65 kg
Karriere
Disziplin Skibergsteigen
Status aktiv
 

Heinz Verbnjak (* 1. Januar 1973 in Admont) ist ein österreichischer Skibergsteiger und Radsportler.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skibergsteigen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Aufstellung durch die ASKIMO gehört er dem Österreichischen Nationalkader im Wettkampf-Skibergsteigen an. Verbnjak erzielte mehrere Siege bei nationalen Wettbewerben, wurde 2007 Sieger beim Hochwurzen-Berglauf und mit Martin Echtler Vierter beim Sellaronda Skimarathon. 2008 wurde er Erster bei der Knappen-Königs-Trophy in Bischofshofen und beim Champ Or Cramp. 2006 und 2009 gewann er den Ötzi-Alpin-Marathon.[1]

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seiner Karriere als Skibergsteiger ist Verbnjak auch als Mountainbiker aktiv. Er startet für das Team KTM-Mountainbiker.at. Bei der Salzkammergut-Trophy 2008 fuhr er auf den dritten Platz.[2] Seit 2012 ist er neben dem aktiven Sport auch als Trainer aktiv.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auf der Suche nach Ötzi. Kleine Zeitung. 13. April 2012. Abgerufen am 15. Februar 2015.
  2. Verbnjak auf Rang drei!. Salzkammergut-Trophy. 2008. Abgerufen am 15. Februar 2015.
  3. Saisonstart auf Kroatisch. radsportszene.at. 24. April 2012. Abgerufen am 15. Februar 2015.