Hell or High Water (Soundtrack)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hell Or High Water (Original Motion Picture Soundtrack)
Soundtrack von Nick Cave und Warren Ellis
Veröffentlichung 19. August 2016
Label Milan Records
Format CD, Download
Anzahl der Titel 15
Singleauskopplungen
Juli 2016 Comancheria
Juli 2016 Mama’s Room

Hell or High Water ist der Soundtrack zum gleichnamigen Film Hell or High Water. Der Soundtrack stammt von dem australischen Musiker Nick Cave und dem englischen Autor und Musiker Warren Ellis und wurde am 19. August 2016 von Milan Records veröffentlicht.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Musik zum Film Hell or High Water stammt von dem australischen Musiker Nick Cave und dem englischen Autor und Musiker Warren Ellis. Es handelt sich um die zwölfte Zusammenarbeit von Cave und Ellis für eine Filmmusik.[1] Regisseur David Mackenzie äußerte sich zum Engagement der beiden Künstler: „Was ich an Nicks und Warrens Filmmusik liebe ist, dass sie episch und expansiv ist, ohne schwülstig zu sein. Für mich als Filmemacher ist dies ein besonderes Glück, weil es der Musik gelingt, Fülle und Gefühl zu vermitteln, sich aber nicht manipulativ anfühlt oder überfordert.“[2] Der Soundtrack umfasst 15 Lieder, wobei einige von Gastmusikern interpretiert wurden.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Soundtrack wurde am 19. August 2016 von Milan Records veröffentlicht.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ComancheriaNick Cave & Warren Ellis
  2. Dollar Bill BluesTownes Van Zandt
  3. Mama’s Room – Nick Cave & Warren Ellis
  4. Dust of the ChaseRay Wylie Hubbard
  5. Texas Midlands – Nick Cave & Warren Ellis
  6. Robbery – Nick Cave & Warren Ellis
  7. You Ask Me ToWaylon Jennings
  8. Mountain Lion Mean – Nick Cave & Warren Ellis
  9. Sleeping On The BacktopColter Wall
  10. From My Cold Dead Hands – Nick Cave & Warren Ellis
  11. Lord of the Plains – Nick Cave & Warren Ellis
  12. Blood, Sweat and MurderScott H. Biram
  13. Casino – Nick Cave & Warren Ellis
  14. Comancheria II – Nick Cave & Warren Ellis
  15. Outlaw State Of MindChris Stapleton

Singles und Charterfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Juli 2016 waren vorab die Lieder Comancheria und Mama’s Room veröffentlicht worden.[4] Am 16. September 2016 stieg der Soundtrack auf Platz 12 in die Soundtrack-Album-Charts im Vereinigten Königreich ein.[5] In den Billboard 200 Soundtrack-Album-Charts erreichte der Soundtrack auf Platz 16 im Oktober 2016 seine höchste Positionierung.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dennis Plauk: Nick Cave und Warren Ellis streamen Stücke aus ihrem "Hell Or High Water"-Soundtrack In: visions.de, 13. Juli 2016.
  2. Michael Nordine: Nick Cave and Warren Ellis’ ‘Hell or High Water’ Score: Listen to Two Excerpts from the Stirring OST In: 13. Juli 2016.
  3. 'Hell or High Water' Soundtrack Details In: filmmusicreporter.com, 12. Juli 2016.
  4. Evan Minsker: Nick Cave, Warren Ellis Score Jeff Bridges-Starring Film Hell or High Water In: pitchfork.com, 12. Juli 2016.
  5. Official Soundtrack Albums Chart Top 50. 16. September 2016 - 22. September 2016 In: officialcharts.com. Abgerufen am 1. Oktober 2016.
  6. The Week of October 22, 2016 In: billboard.com. Abgerufen am 9. Dezember 2016.