Heller Riese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helle Riesen sind Sterne der Leuchtkraftklasse II. Zu dieser Art zählen im Allgemeinen Riesensterne (Leuchtkraftklasse III) mit außerordentlich hoher Leuchtkraft, die aber nicht hell oder massereich genug sind, um zu den Überriesen (Leuchtkraftklasse I) zu gehören.[1][2][3]

Bekannte helle Riesen:

Name Spektralklasse Farbe
Adhara (ε Canis Majoris) B blau-weiß
Pherkad (γ Ursae Minoris) A weiß
Sargas (θ Scorpii) F gelb-weiß
Dabih (β¹ Capricorni) G gelb
Alphard (α Hydrae) K orange
Ras Algethi (α¹ Herculis) M rot

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A. Unsöld, B. Baschek: Der neue Kosmos. S. 188 (7A)
  2. Hans-Ulrich Keller: Astrowissen. S. 162
  3. Spektralklassen und Leuchtstoffklassen