Helmut Vogt (Historiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Vogt (* 1951) ist ein deutscher Lehrer und Historiker mit Schwerpunkt auf Wirtschafts- und Regionalgeschichte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vogt wurde 1978 zum Dr. phil. promoviert. Er ist Autor zahlreicher Bücher, Aufsätze, Zeitungs- und Internetbeiträge zur Rheinischen Regionalgeschichte – zum Teil im Auftrage der Stadt Bonn –, zur Sozial-, Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte sowie der Frühgeschichte der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Institutionen.[1]:4 Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der „Archäologie“ der Bundesrepublik in der jungen Bundeshauptstadt Bonn.[2] 1999 begann er, unterstützt und ermutigt durch den Historiker Rudolf Morsey, mit der Erforschung der Alliierten Hohen Kommission (1949–1955) als Institution und ihrem Wirken auf Ebene des Gesamtstaates – ein zuvor kaum bearbeiteter Gegenstand.[1]:10

Vogt unterrichtete zuletzt an der Kaiserin-Theophanu-Schule, einem Gymnasium in Köln-Kalk.[3][4][5] Er wohnt seit längerem im Bonner Stadtbezirk Beuel.[6][7]

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bonn im Bombenkrieg: zeitgenössische Aufzeichnungen und Erinnerungsberichte von Augenzeugen. (=Stadtarchiv und Wissenschaftliche Stadtbibliothek (Bonn): Veröffentlichungen des Stadtarchivs Bonn, Band 42) Edition Röhrscheid, Bonn 1989, ISBN 3-7928-0585-5.
  • Die Beueler Jutespinnerei und ihre Arbeiter 1868–1961: ein Beitrag zur Industriegeschichte des Bonner Raumes. (=Stadtarchiv und Wissenschaftliche Stadtbibliothek (Bonn): Veröffentlichungen des Stadtarchivs Bonn, Band 46) Bouvier, Bonn 1990, ISBN 3-416-80601-8.
  • Die Wirtschaftsregion Bonn, Rhein-Sieg im Industriezeitalter. Industrie- und Handelskammer Bonn, Bonn 1991, ISBN 3-88579-058-0.
  • Stadt Bonn, Stadtarchiv (Hrsg.): „Der Herr Minister wohnt in einem Dienstwagen auf Gleis 4“: Die Anfänge des Bundes in Bonn 1949/50. Bonn 1999, ISBN 3-922832-21-0.
  • Brückenköpfe: Die Anfänge der Landesvertretungen in Bonn 1949–1955. In: Rheinische Vierteljahrsblätter, Jahrgang 64/2000, ISSN 0035-4473, S. 309–362.
  • Wächter der Bonner Republik: Die Alliierten Hohen Kommissare 1949–1955. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 2004, ISBN 3-506-70139-8.
  • „Benötige Quartier für mich, Fahrer und Wagen“. Das Arbeitsumfeld des Parlamentarischen Rates in Bonn 1948/49. In: Bonner Heimat- und Geschichtsverein, Stadtarchiv Bonn (Hrsg.): Bonner Geschichtsblätter. Jahrbuch des Bonner Heimat- und Geschichtsvereins, Band 57/58, Bonn 2008, ISSN 0068-0052, S. 441–470.
  • Bierbaum-Proenen 1929–1952: Ein Familienunternehmen während Weltwirtschaftskrise, Nationalsozialismus und Wiederaufbau. J.P. Bachem Verlag, Köln 2012, ISBN 978-3-7616-2606-1.
  • Zwischen Patriotismus und Überlebenskampf. Die Bonner Wirtschaft im Ersten Weltkrieg. In: Dominik Geppert, Norbert Schloßmacher (Hrsg.): Der Erste Weltkrieg in Bonn. Die Heimatfront 1914–1918 (=Veröffentlichungen des Stadtarchivs Bonn, Band 72; Bonner Heimat- und Geschichtsverein, Stadtarchiv Bonn: Bonner Geschichtsblätter: Jahrbuch des Bonner Heimat- und Geschichtsvereins, Band 65/66, ISSN 0068-0052), 2016, S. 189–214.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Helmut Vogt: Wächter der Bonner Republik: Die Alliierten Hohen Kommissare 1949–1955. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 2004, ISBN 3-506-70139-8.
  2. Stadt Bonn, Stadtarchiv (Hrsg.): „Der Herr Minister wohnt in einem Dienstwagen auf Gleis 4“: Die Anfänge des Bundes in Bonn 1949/50, S. 11.
  3. Helmut Vogt: Der Parlamentarische Rat in Bonn. In: Bundeszentrale für politische Bildung: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, 18–19/2009, 27. April 2009, S. 41–46 (hier: S. 46).
  4. Kollegium 2013/2014, Kaiserin-Theophanu-Schule (Memento vom 22. Dezember 2013 im Internet Archive)
  5. Helmut Vogt (Memento vom 28. Dezember 2014 im Webarchiv archive.is), J. P. Bachem Verlag
  6. Bonner Heimat- und Geschichtsverein, Stadtarchiv Bonn (Hrsg.): Bonner Geschichtsblätter. Jahrbuch des Bonner Heimat- und Geschichtsvereins, Band 49/50, Bonn 1999/2000 (2001), ISSN 0068-0052, S. 685.
  7. Bonner Heimat- und Geschichtsverein, Stadtarchiv Bonn (Hrsg.): Bonner Geschichtsblätter. Jahrbuch des Bonner Heimat- und Geschichtsvereins, Band 57/58, Bonn 2008, ISSN 0068-0052, S. 4.