Hermann Zeltner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hermann Zeltner (* 5. Juli 1903 in Nürnberg; † 25. November 1975 in Erlangen) war ein deutscher Philosoph.

Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeltner befasste sich mit Fragen des deutschen Idealismus sowie mit modernen Problemen der Sozialphilosophie und Ideologiekritik. Dabei waren seine Hauptthemen: Schelling und die geistesgeschichtliche Entwicklung von Kant über Hegel zu Marx.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schelling. 1954
  • Ideologie und Wahrheit. 1966
  • Eigentum und Freiheit. 1970

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georgi Schischkoff (Hrsg.): Philosophisches Wörterbuch. 14. Auflage. Alfred-Kröner, Stuttgart 1982, ISBN 3-520-01321-5, Seite 769