Herr Rossi träumt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelHerr Rossi träumt
OriginaltitelI sogni del signor Rossi
Produktionsland Italien
Originalsprache Italienisch
Erscheinungsjahr 1977
Länge 80 Minuten
Altersfreigabe FSK ?
Stab
Regie Bruno Bozzetto
Drehbuch Bruno Bozzetto
Guido Manuli
Maurizio Nichetti
Produktion Bruno Bozzetto
Musik Franco Godi
Schnitt Giancarlo Rossi
Synchronisation

Herr Rossi träumt (Originaltitel I sogni del signor Rossi) ist ein italienischer Animationsfilm aus dem Jahr 1977 von Bruno Bozzetto. Es ist der zweite abendfüllende Film mit Herrn Rossi. Nach dem Tod von Carlo Romano wurde Giuseppe Rinaldi der neue Synchronsprecher für Herrn Rossi.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer langen und ermüdenden Arbeitswoche kehrt Herr Rossi nach Hause zurück, wo ihn sein Hund Gastone erwartet, der nach einer Woche Einsamkeit ausgehen möchte – besonders ins Kino. Die Helden des Hundes sind Kinohelden sowie Helden aus Büchern und in diesen Helden sieht er sein Herrchen wieder. Wir erleben Herrn Rossi daher in den Rollen als Tarzan, Astronaut, Sherlock Holmes, Zorro, Filmstar, Sir Lancelot, Baron Frankenstein und Aladin. Aber nach all diesen Träumen kehrt Herr Rossi traurig in die Mittelmäßigkeit seines Alltags zurück.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]