Heugstatt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heugstatt
Blick vom Heugstatt

Blick vom Heugstatt

Höhe 1262 m ü. NHN
Lage Landkreis Regen, Bayern (Deutschland)
Gebirge Bayerischer Wald
Koordinaten 49° 7′ 45″ N, 13° 4′ 5″ OKoordinaten: 49° 7′ 45″ N, 13° 4′ 5″ O
Heugstatt (Bayern)
Heugstatt
Gestein Gneis

Der Heugstatt ist ein 1262 m ü. NHN[1] hoher, stiller Berg im nördlichen Bayerischen Wald, gut fünf Kilometer westnordwestlich des Großen Arbers.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gipfel des Heugstatts liegt auf der Gemarkung der südwestlich des Berges gelegenen Gemeinde Drachselsried im niederbayerischen Landkreis Regen. Sein Gipfelplateau bildet eine Wiese, die bis in die 1950er Jahre als Almweide für Jungvieh genutzt wurde. Heute führt der Europäische Fernwanderweg E6 und Goldsteig vom Großen Arber zum Kaitersberg und Eck über den Heugstatt, der auch die Mitte des Arberkammes markiert.

Westlich unterhalb des Gipfels liegt die Berghütte Schareben, die ganzjährig ohne Ruhetag bewirtschaftet wird und mit dem Pkw von Bodenmais oder Arnbruck und Drachselsried auf teils unbefestigten Straßen erreichbar ist. Dort beginnt der kürzeste Anstieg auf den Heugstatt, der allerdings kaum als eigenständige Wanderung bestiegen wird. Lohnender ist der Weiterweg zum Kleinen Arber bzw. in Gegenrichtung zum Schwarzeck, Eck und Kaitersberg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heugstatt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)