Hierzuland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelHierzuland
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 1998 bis heute
Längeca. 6 Minuten
Episoden>2.500
GenreDokumentation
Erstausstrahlung31. August 1998 auf SWR Fernsehen RP
Besetzung

immer wechselnd, Personen aus den jeweiligen Orten

Hierzuland ist eine seit dem 31. August 1998 täglich im SWR Fernsehen ausgestrahlte Sendereihe innerhalb der Landesschau Rheinland-Pfalz. Die jeweiligen Sendungen sind etwa sechs Minuten lang. In jeder Episode wird ein Ort in Rheinland-Pfalz kurz porträtiert. Meist wird dabei auf außergewöhnliche Einwohner, spezielle Gruppen und Vereine des Ortes eingegangen.

Der erste Ort war Rhodt unter Rietburg.[1]

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich waren 2306 Folgen zu den politisch selbständigen Städten und Gemeinden in Rheinland-Pfalz möglich, siehe hierzu auch: Kategorie:Gemeinde in Rheinland-Pfalz. Bisher sind aber schon über 2500 Ortsporträts entstanden.[2] Dies kommt daher, dass teilweise Orte mehrfach im Laufe der Zeit besucht oder auch Sendungen über nicht selbständige Orts- und Stadtteile gedreht wurden. Nachdem jede Gemeinde porträtiert wurde, ist die Sendereihe dazu übergegangen, über einzelne Straßen in den Orten ein entsprechendes Porträt zu bringen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Straßenportrait feiert Geburtstag: 20 Jahre Hierzuland
  2. Sendung: Wiedersehen, SWR Fernsehen, 3. Januar 2009