Holle Sand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holle Sand

IUCN-Kategorie IV − Habitat-/Species Management Area

Holle Sand - 07.jpg
Lage Südlich von Wiesmoor, nördlich von Uplengen
Fläche 126,3 ha
Kennung NSG WE 105
WDPA-ID 81920
Geographische Lage 53° 20′ N, 7° 43′ OKoordinaten: 53° 20′ 13″ N, 7° 43′ 11″ O
Holle Sand (Niedersachsen)
Holle Sand
Seehöhe von 8 m bis 22 m
Einrichtungsdatum 20.10.1951
Verwaltung NLWKN

Der Holle Sand ist ein Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Gemeinde Uplengen im Landkreis Leer.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG WE 105 ist 126,3 Hektar groß. Es liegt zwischen Kleinoldendorf und Neufirrel. Das Schutzgebiet beinhaltet das größte zusammenhängende Binnendünengebiet Ostfrieslands. Das Binnendünengebiet ist überwiegend von Kiefernwald bewachsen, teilweise findet sich auch Birken-Eichenwald.

Das Gebiet steht seit dem 20. Oktober 1951 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Leer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Holle Sand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien