Homorhizie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Homorhize Bewurzelung bei Mais

Unter Homorhizie versteht man in der Botanik einen Bewurzelungstyp, der der Allorhizie gegenübersteht. Das Wurzelsystem besteht nur aus morphologisch gleichwertigen Wurzeln und entsteht aus sprossbürtigen Wurzeln.

Es werden zwei Typen von Homorhizie unterschieden:

Der Begriff setzt sich zusammen aus der Vorsilbe homós (griechisch ὁμός) „gleich“ und rhizoma (griechisch ῥίζωμα) „Eingewurzeltes“.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ulrich Kull: Grundriss der Allgemeinen Botanik. Nachdruck der 2. Auflage. Schweizerbart, Stuttgart 2005, ISBN 3-510-65218-5.