Hoppla (Kindersendung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hoppla war eine Kindersendung im DDR-Fernsehen, die alle zwei Wochen samstags und montags im Wechsel mit der Sendung Brummkreisel lief. Szenen aus dem chaotischen Alltagsleben des Clown Hoppla (gespielt vom Schauspieler Wolfgang Hosfeld) wurden ergänzt durch kleine Reportagen und Zeichentrickfilme. Eine langjährige Hoppla-Sprecherin war Marianne Klussmann.

Die Fernsehsendung lief von 1976 bis 1990, also 14 Jahre.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Hosfeld Interview in der Bild (Zeitung) vom 18. Juli 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]