Houdini & Doyle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
OriginaltitelHoudini & Doyle
Produktionsland Vereinigte Staaten, Großbritannien, Kanada
Originalsprache Englisch
Jahr 2016
Produktions-
unternehmen
Shore Z Productions, Shaw Communications, Big Talk Productions, Shaftesbury Films, ITV Studios, Sony Pictures Television
Länge ca. 43 Minuten
Episoden 10 in 1 Staffel
Genre Drama
Idee David Hoselton, David Titcher
Erstausstrahlung 13. März 2016 auf Independent Television
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
7. November 2018 auf RTL Crime
Besetzung
Synchronisation
  • Synchronstudio: VSI Synchron GmbH, Berlin[1]

Houdini & Doyle ist eine US-amerikanisch-britisch-kanadisch koproduzierte Fernsehserie der Sender FOX und ITV. Die Serie wurde nach einer Staffel abgesetzt.[2] Die deutschsprachige Erstausstrahlung erfolgte ab dem 7. November 2018 beim Bezahlsender RTL Crime.[3]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie erzählt fiktional Episoden aus der realen Freundschaft von Arthur Conan Doyle und Harry Houdini. Gemeinsam nehmen der spirituelle Autor und der skeptische Bühnenmagier mysteriöse Fälle unter die Lupe, die entweder natürlicher oder übernatürlicher Natur sind.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pilotepisode wurde beim Branchenportal Serienjunkies.de mit 3,5 von 5 Sternen bewertet.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Houdini & Doyle. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 30. Januar 2021.
  2. Rick Porter: ‘Houdini & Doyle’ and ‘Donny!’ canceled after one season each. 3. August 2016.
  3. Houdini and Doyle - Sendetermine. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 13. Oktober 2019.
  4. Mario Giglio: Houdini and Doyle: Review der Pilotepisode. In: Serienjunkies.de. 26. März 2016. Abgerufen am 25. Oktober 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]