Hughes-Medaille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hughes-Medaille, benannt nach David Edward Hughes, ist eine von der Royal Society verliehene Auszeichnung für originäre Entdeckungen auf dem Gebiet der Physik, insbesondere auf dem Gebiet des Elektromagnetismus und seiner Anwendungen. Der Preis besteht aus einer vergoldeten Silbermedaille und ist (Stand 2015) mit einem Preisgeld von 2000 Pfund Sterling dotiert. Seit 2011 wird sie nur noch in ungeraden Jahren vergeben.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]