Ignace Berten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ignace Berten (* 1940) ist ein römisch-katholischer Theologe.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berten ist seit 1958 Mitglied im römisch-katholischen Orden der Dominikaner. Er studierte Philosophie und römisch-katholische Theologie in Le Sarte-Huy, Fribourg (Schweiz), Saulchoir-Etiolles und Nijmwegen. 1966 wurde er zum Priester geweiht. Als Hochschullehrer für Katholische Theologie war Berten am Espaces Bruxelles in Brüssel tätig. Zu seiner aus dem Französischen ins Deutsche übersetzten Einführung in die Theologie Wolfhart Pannenbergs schrieb Edward Schillebeeckx ein Vorwort.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeinwohl im Konflikt der Interessen, Lit, Münster 2004
  • Geschichte, Offenbarung, Glaube, Claudius-Verlag, München 1970

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]