Illsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illsee
Illsee.jpg
Lage: Kanton Wallis, Schweiz
Zuflüsse: diverse Bergbäche
Abflüsse: llbach
Illsee (Wallis)
Illsee
Koordinaten 614948 / 122915Koordinaten: 46° 15′ 27″ N, 7° 37′ 57″ O; CH1903: 614948 / 122915
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Gewichtsstaumauer
Bauzeit: 1923
Höhe des Absperrbauwerks: 25 m
Höhe über Gewässersohle: 64 m
Höhe der Bauwerkskrone: 2'360 m ü. M.
Bauwerksvolumen: 24.000 m³
Kronenlänge: 270 m
Betreiber: Argessa AG
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 21 ha
Stauseelänge 200 m
Speicherraum 6.600.000 m³
Einzugsgebiet 5,9 km²
Bemessungshochwasser: 5 m³/s

Der Illsee ist ein Stausee im Kanton Wallis in der Schweiz und gehört zur Gemeinde Leuk. Er liegt etwa 5 km südöstlich von Sierre auf 2360 m ü. M. und hat eine Fläche von 0.21 km².

Nur ein Teil des Wasserzuflusses ist natürlich, also Schmelz- und Regenwasser, der grösste Teil wird über Oberems VS aus der Turtmänna in den See gepumpt.[1] Dadurch ist der See ein Teil des Kraftwerks der ehemaligen Illsee Turtmann AG, seit dem Rückfall der Wasserrechte im Jahr 2007, der heutigen Argessa AG.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stefan König: Illsee. In: fischerverein-leuk.ch. 10. Januar 2012, abgerufen am 26. November 2015.
  2. Geschichte der Argessa AG. In: argessa.ch. Abgerufen am 26. November 2015.