In spe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die lateinische Phrase in spe bedeutet wörtlich „in der Hoffnung“ und hat sich als Floskel in der Umgangssprache etabliert. Im Sinne von „voraussichtlich/bald etwas sein/bevorstehend/zukünftig“ findet es im Alltag viele Anwendungen, zum Beispiel:

  • Abgeordneter in spe (eventuell baldiger Abgeordneter)
  • Beiträge in spe (noch zu verfassende Texte)
  • Ehemann in spe (eventuell baldiger Ehemann der Verlobten)
  • Profi in spe (eventuell baldiger Profi), vgl. den Text „TKKG, die Profis in spe“ aus den TKKG-Hörspielen
  • Schwager in spe (Bruder des beziehungsweise der eigenen Verlobten oder Verlobter der Schwester oder des Bruders)
  • Spefuchs (evtl. zukünftiges Mitglied einer Studentenverbindung)
  • Vater in spe (Vater eines noch ungeborenen Kindes)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: in spe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen