Ingyō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ingyō (jap. 允恭天皇, Ingyō-tennō; * 376 (?); † 8. Februar 453) war der 19. Tennō von Japan (412–453) nach Kojiki und Nihonshoki. Historiker identifizieren ihn mit dem japanischen König Sai bzw. Sei (chinesisch  / ) in chinesischen Dokumenten.

Er war ein Sohn Kaiser Nintokus und der Vater der Kaiser Ankō und Yūryaku.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
HanzeiKaiser von Japan
411–453
Ankō