8. Februar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 8. Februar ist der 39. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 326 Tage (in Schaltjahren 327 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

421: Constantius
1601: Robert Devereux
1807: Levin August von Bennigsen
1887: Henry L. Dawes
1904: Die beschädigte Warjag
1949: József Kardinal Mindszenty
  • 1949: Der katholische Primas von Ungarn, Kardinal József Mindszenty, wird nach einem Schauprozess wegen Spionage zu lebenslanger Haft verurteilt. In diesem Prozess erhält neben anderen Paul Esterházy eine langjährige Freiheitsstrafe.
1950: MfS- Gebäude Haus 1, Normannen­straße

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1575: Siegel der Universität Leiden
1865: Gregor Mendel

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1915: Filmplakat von The Birth of a Nation

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1884: Leo XIII.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1969: Brocken des Meteoriten Allende
  • 1969: Über dem mexikanischen Bundesstaat Chihuahua zerplatzt der sogenannte Allende-Meteorit. Eines der vielen niedergehenden Trümmerteile verfehlt nur knapp das Postamt im Ort Pueblito de Allende, der zur Namensgebung führt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002: Das Olympische Feuer in Salt Lake City

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alfons IV. (* 1291)
André-Ernest-Modeste Grétry (* 1741)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norbert Burgmüller (* 1810)
Jules Verne (* 1828)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paula Modersohn-Becker (* 1876)
Jakob Kaiser (* 1888)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tunku Abdul Rahman (* 1903)
Betty Field (* 1913)
Jack Lemmon (* 1925)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manfred Krug (* 1937)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Grisham (* 1955)
Barbara Ludwig (* 1962)
Seth Green (* 1974)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arik Braun (* 1988)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guillaume Dupuytren († 1835)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Malvina Schnorr von Carolsfeld († 1904)
Justus Brinckmann († 1915)
Max Liebermann († 1935)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walther Bothe († 1957)
Sam H. Jones († 1978)
Max Seydewitz († 1987)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nick Brignola († 2002)
Akira Ifukube († 2006)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 8. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien