Inspiral Carpets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inspiral Carpets
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop
Gründung 1986, 2003
Auflösung 1995
Website http://www.inspiralcarpets.com/
Aktuelle Besetzung
Stephen Holt
Graham Lambert
Martyn Walsh
Craig Gill (bis November 2016)
Clint Boon
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Inspiral Carpets
  UK 63 01.11.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Die Inspiral Carpets sind eine britische Musikgruppe.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppe wurde 1986 in Manchester, England gegründet. Mit dem Madchester-Boom gehörten auch sie zu den bekanntesten Gruppen Großbritanniens. Ihre größten Hits waren This Is How It Feels (1990), Dragging Me Down (1992) und Saturn 5 (1994).

Seit 1994 hatte es kein neues Studioalbum der Gruppe mehr gegeben; eine entscheidende Zäsur setzte nach der Veröffentlichung der Retrospektive „The Singles“ ein, als Ende 1995 der Plattenvertrag zwischen dem Label Mute Records und der Band in beiderseitigem Einvernehmen gelöst wurde. In der Folgezeit widmeten sich die Bandmitglieder anderen Projekten, wie z.B. Tom Hingley seiner Band The Lovers, phasenweise gab es persönliche Spannungen.

2003 kam es zu einer Wiedervereinigung mit ausgedehnter Tournee, genauso wie 2006 und 2007. Die Konzerte waren sehr erfolgreich, fast jede Veranstaltung war ausverkauft. Im März 2007 erschien parallel zur Tour das Album Keep The Circle (nur als iTunes-Download erhältlich), das B-Seiten und Raritäten enthält. Außerdem wurde eine DVD mit dem Konzertmitschnitt eines Auftritts im G-Mex in Manchester veröffentlicht.

1988 begann Oasis-Gitarrist und -Sänger Noel Gallagher seine Arbeit im Musikgeschäft als Roadie der Band, bei der er sich zuvor erfolglos als Sänger beworben hatte.

Am 14. Oktober 2014 erschien nach 20 Jahren das neue Album.

Craig Gill, einer der Gründer der Gruppe und ihr Schlagzeuger, verstarb im November 2016.[2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Life, 1990
  • The Beast Inside, 1991
  • Revenge of the Goldfish, 1992
  • Devil Hopping, 1994
  • Inspiral Carpets, 2014

Retrospektiven[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Singles, 1995
  • Cool As, 2003
  • Keep the Circle, 2007

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UK-Charthistorie
  2. Inspiral Carpets drummer Craig Gill dies, aged 44 in: The Guardian, 22. November 2016, abgerufen am 22. November 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]