International Bar Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
International Bar Association
(IBA)
Zweck Juristenvereinigung
Sitz London
Gründung 1947

Präsidentin Horacio Bernardes Neto[1]
Zweigstelle Washington, D.C., Seoul, São Paulo.
Website [1]

Die International Bar Association (IBA) ist die 1947 gegründete internationale Vereinigung von Rechtsanwälten, Rechtsanwaltskammern und Rechtsanwaltskanzleien. Die IBA hat derzeit als Mitglieder über 80.000 Einzelanwälte und 200 Anwaltsverbände und Kanzleien.

Sitz ist London. Der Verband unterhält regionale Büros in Washington, D.C., Seoul und São Paulo.[2] Die IBA ist maßgeblich an der Erarbeitung internationaler Rechtsreformen sowie der Gestaltung der Zukunft des juristischen Berufsstandes weltweit beteiligt.[3] Die Bundesrechtsanwaltskammer und der Deutsche Anwaltverein sind auch Mitglieder der IBA.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBA President Profile. Abgerufen am 23. Januar 2020.
  2. https://www.ibanet.org/About_the_IBA/contact_us.aspx
  3. IBA