Internationaler Flughafen Basil al-Assad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Internationaler Flughafen Basil al-Assad
مطار باسل الأسد الدولي
Russian Air Force Sukhoi Su-24 passes a Syrianair Airbus A320 at Latakia.jpg
Kenndaten
ICAO-Code OSLK
IATA-Code LTK
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 20 km südöstlich von Latakia,
210 km nördlich von Damaskus
Basisdaten
Terminals 1
Start- und Landebahnen
17 2797 m × 45 m Asphalt
35 2797 m × 45 m Asphalt



i7

i11

i13

Der Internationale Flughafen Basil al-Assad (arabisch مطار باسل الأسد الدولي, englisch Bassel Al-Assad International Airport) ist ein Flughafen der Stadt Latakia in Syrien.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich nördlich von Damaskus, etwa 20 km südlich von Latakia, in der Kleinstadt Qardaha, dem Heimatort des Assad-Klans. Er ist nach Basil al-Assad, dem tödlich verunglückten älteren Bruder des aktuellen syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, benannt.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zivile Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wird unter anderem von den Fluglinien Air Arabia und Syrian Arab Airlines angeflogen, bis 2010 auch von Sama Airlines.

Militärische Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im nördlichen Bereich des Flughafens befindet sich der Luftwaffenstützpunkt Hmeimim der syrischen Luftwaffe.

Im September 2015 wurden für den russischen Militäreinsatz in Syrien 28 Flugzeuge der Typen Su-24M, Su-25SM, Su-30SM und Su-34 der russischen Luftstreitkräfte auf dem Luftwaffenstützpunkt stationiert.[2][3] Zur Nahverteidigung wurden Kampfpanzer T-90, Mannschaftstransporter BTR-82, Artillerie und Mi-24-Kampfhubschrauber stationiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Flughafeninformation für OSLK vom DAFIF (effektiv Oktober 2006)
  2. These are the 28 jets Russia now has in Syria, Washington Post, 21. September 2015
  3. Russian Fighter Aircraft Arrive in Syria, Stratfor, 21. September 2015