Introduce Yourself

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Introduce Yourself
Studioalbum von Faith No More
Veröffentlichung April 1987
Aufnahme Mitte 1986
Label Slash
Genre Alternative Metal, Alternative Rock, Funk Metal
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 37:42

Besetzung

Produktion Matt Wallace, Steve Berlin, Faith No More
Studio Studio D, Sausalito, California
Chronologie
We Care a Lot
(1985)
Introduce Yourself The Real Thing
(1989)

Introduce Yourself ist das zweite Studioalbum von Faith No More. Es erschien im April 1987. Da das Debütalbum We Care a Lot nur eingeschränkt erhältlich war, wurde Introduce Yourself zum Teil als eigentliches Debüt von Faith No More gesehen. Es ist auch das erste Album, das auf einem Major-Label erschien.[1]

Entstehung und Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Introduce Yourself ist Original-Sänger Chuck Mosley zu hören, der auch die Texte schrieb. Sein Gesang wurde als rauer beschrieben als jener Mike Pattons.[2] Nach der Veröffentlichung dieses Albums wurde Mosley 1988 entlassen. Introduce Yourself enthielt auch eine etwas erneuerte Version des Titelstücks des Vorgängeralbums, We Care a Lot. Das zugehörige Musikvideo wurde auch auf MTV gezeigt. Das Album erschien zunächst nur auf Vinyl und Musikcassette. 1996 wurde es erstmals wiederveröffentlicht.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Greg Prato von Allmusic sah in Introduce Yourself einen Schritt in die richtige Richtung in Bezug auf den Sound der späteren Alben. Insbesondere beschrieb er The Crab Song als hervorstechend, besonders wegen Jim Martins Gitarre, und als unterschätzt. Auch die Melodiosität und die Bassfigur bei Anne’s Song hätten jenen zu einem „Hit“ machen können. Er vergab vier von fünf Sternen.[1]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Faster Disco – 4:17
  2. Anne’s Song – 4:47
  3. Introduce Yourself – 1:30
  4. Chinese Arithmetic – 4:36
  5. Death March – 2:59
  6. We Care A Lot – 4:01
  7. R N’ R – 3:11
  8. The Crab Song – 5:52
  9. Blood – 3:39
  10. Spirit – 2:50

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b www.allmusic.com: Rezension Introduce Yourself von Greg Prato
  2. www.allmusic.com: Biografie Faith No More von Stephen Thomas Erlewine

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]